Suche
  • de
Share this page on
Facebook
Twitter
Segafredo Austria - Partner der Oesterreich Werbung
05 März 2014

Über 100 Tourismusminister und Staatssekretäre aus aller Welt – Mehr internationale Einkäufer und Geschäftsabschlüsse

Mit Abstand war die ITB Berlin 2014 das weltweit größte Treffen internationaler Tourismuspolitiker und Wirtschaftsführer. Repräsentanten der Welttourismusorganisation (UNWTO), der Pacific Asia Travel Association (PATA) und des World Travel & Tourism Council (WTTC) sowie über 100 Tourismusminister und Staatssekretäre kamen in Berlin zusammen, um die Rahmenbedingungen für das weitere Wachstum der Reiseindustrie zu gestalten.

Vom 5. bis 9. März 2014 präsentieren sich über 10.000 Aussteller aus 188 Ländern auf einer voll belegten Ausstellungsfläche. Insgesamt reisten im vergangenen Jahr rund 110.000 Fachbesucher nach Berlin, mehr als 43 Prozent von ihnen kamen aus dem Ausland. Der Anteil von Einkäufern aus den USA und dem Mittleren Osten ist in diesem Jahr leicht gestiegen. Die Aussteller berichteten von einer ungebrochen hohen Qualität der Verkaufsgespräche und mehr Geschäftsabschlüssen. Als Besuchermagneten erwiesen sich die Themen Social Media und Mobile Travel Services. Auf sehr positives Feedback stieß das erstmals veranstaltete Blogger Speed Dating mit Ausstellern.

Volle Hallen prägen das Bild am ITB-Samstag. Über 60.000 Privatbesucher nutzen das breite Informationsangebot von Veranstaltern bis hin zu Nischenanbietern.